Nederlands English Polski
06 Gevaarlijke stoffen - Organisme
 >  Asbest erkennen
Diskussion > Sprechen Sie mit Ihren Kollegen darüber!
  1. Es ist schwierig, Asbest zu erkennen.
  2. Was müssen Sie tun, wenn Sie vermuten, Asbest bei der Arbeit gefunden zu haben?
Einführung

Asbest ist ein Mineral, das aus mikroskopisch feinen Fasern besteht. Diese können so klein sein, dass sie mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind. Asbest wurde für eine Vielzahl von Produkten verwendet. Oft, weil es billig ist und gute Eigenschaften besitzt. Asbest ist beispielsweise:

  • feuerbeständig
  • fungizid und
  • verrottet nicht

Mittlerweile ist der Einsatz von Asbest gesetzlich verboten. Leider findet man Asbest noch häufig in Gebäuden oder Objekten, die vor 1994 gebaut wurden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie Asbest erkennen, um den Kontakt mit Asbest auf ein Minimum zu beschränken.

Asbest ist in etwa 3.000 Produkte eingearbeitet. Zu den bekanntesten zählen:

Regenwasserrohre
Martinit-Abwasserrohre
Rauchgasrohre
Bodenfliesen
Dachpappe
Risiken > Was kann passieren?

Wenn Sie Asbestfasern einatmen, können Sie - oftmals erst 30 Jahre nach dem Kontakt - schwer erkranken. Aus diesem Grund ist es wichtig zu wissen, wie man Asbest erkennt, um den Kontakt mit Asbest auf ein Minimum zu beschränken. Asbestfasern werden nur bei der Bearbeitung eines Produkts freigesetzt.

  • Asbest wird nicht erkannt
  • deshalb kommt es zu Kontakt mit Asbest;
  • Erkrankungen wie Asbestose (Staublunge), Lungenkrebs und Pleuraplaque (Verdickung der Pleura) entstehen.

Wenn Sie auf Asbest treffen, müssen Sie Ihre Arbeit sofort unterbrechen und Ihren Vorgesetzten informieren. 

Weiß (Chrysotil)
Braun (Amosit)
Blau (Krokydolith)