07 Fysieke belasting
 >  Körperliche Belastung > Körperliche Belastung (Heben)
Diskussion > Sprechen Sie mit Ihren Kollegen darüber!
  1. Ich bitte stets einen Kollegen um Hilfe, wenn ich schwere Sachen heben muss. .
  2. In der Konstruktions- und Vorbereitungsphase kann noch viel verbessert werden, um schweres Heben bei der Ausführung zu vermeiden.
Einleitung

Bauarbeiten sind oft schwere Arbeiten. Allzu oft müssen Arbeiter zu viele und (zu) schwere Materialien heben, tragen, schieben oder ziehen. Körperliche Überanstrengung durch schweres Heben und Tragen kann zu körperlichen Beschwerden und Erkrankungen (Hals, Schultern, Arme und Rücken) führen. Nahezu die Hälfte aller Fehlzeiten am Bau geht auf diese Art von Beschwerden zurück

Risiken > Was kann passieren?

Durch:

  • Falsches Heben
  • Falsches Bücken
  • Falsches Ziehen oder
  • Falsches Schieben.

Können Sie sich Verletzungen zuziehen.

Maßnahmen > Was müssen Sie tun?

Maßnahmen gegen Überlastung:

In der Konstruktionsphase:

  • Denken Sie schon beim Entwerfen eines Gebäudes immer daran, wie schweres Heben vermieden werden kann;
  • Stellen Sie eine gute Vorbereitung der Arbeiten und solide Planung sicher, um unnötige Transporte und Heben zu vermeiden;
  • Wählen Sie leichte Materialien für den Bau.

Bei der Ausführung:

  • Versuchen Sie, manuelles Heben so weit wie möglich zu vermeiden;
  • Vermeiden Sie unnötiges Bücken und Heben. Verwenden Sie Hebehilfen;
  • Heben Sie keine Lasten, die zu schwer sind. Bitten Sie Kollegen um Hilfe, wenn Sie große und schwere Gegenstände heben müssen;
  • Halten Sie die Last so nah wie möglich am Körper;
  • Vermeiden Sie Heben in überstreckter Position;
  • Legen Sie schwere Materialien und Werkzeuge nicht auf den Boden, sondern auf Arbeitshöhe (sofern möglich);
  • Heben Sie langsam und mit möglichst geradem Rücken
  • Verwenden Sie vertikale Transportmittel für das Anheben von Baumaterial;
  • Verwenden Sie horizontale Transportmittel für das Bewegen von Baumaterial;
  • Verwenden Sie mechanische Ausrüstung;
  • Wechseln Sie ab zwischen schweren und leichteren Arbeiten;

Neben dem Heben gibt es weitere körperliche Aspekte:

  • Eine ungesunde Arbeitshaltung;
  • Schweres Schieben und Ziehen;
  • Schwingungen und Stöße;
  • Kälte und Feuchtigkeit;
  • Wiederholte Bewegungsabläufe für einen längeren Zeitraum.